Geschichte
Vom 17.Jhd. bis zur Mitte des 19.Jhd. gehörte Monticchio zum Kloster S.Pedro in Perugia, wie auch ein Großteil der umliegenden Ländereien. Nach der italienischen Vereinigung gerieten die klösterlichen Landgüter und der Grundbesitz unter die Kontrolle der "Fondazione Agraria".

Ein weiterer Gebäudeteil wurde zu Beginn des 20.Jhd. angebaut: Monticchio Nuovo. Das Landgut war bewirtschaftet, bis die Familie Calzoni Monticchio Vecchio 1969 verließ, gefolgt von der Familie Gaggia, die 1982 aus Monticchio Nuovo auszog.

Viele Mitglieder beider Familien leben noch in der Umgebung und kommen regelmäßig zu Besuch.

Bildergalerien

30. Mai 1964: der Traktor hält Einzug
30. Mai 1964: der Traktor hält Einzug
25. Juli 1971, Ernte
25. Juli 1971, Ernte
Zeit zum Feiern, 1973
Zeit zum Feiern, 1973
 

Words of thanks

Copyright Casale Monticchio ltd. © 2008